Die 10 gefährlichsten Drogen

die 10 gefährlichsten DrogenEs gibt viele Studien, welches die gefährlichste Droge im Umlauf ist. Ein Problem dieser Studien, ist dass sie sich oft nur auf einen Aspekt der konzentrieren. Zum Beispiel wie viel Schaden eine Drogen an der Gesellschaft verursacht oder wie gefährlich es auf kurze oder lange Sicht ist. Eine große Rolle spielt auch der Suchtfaktor. Um wirklich zu einem guten Ergebnis zu kommen, müssen alle diese Faktoren und wie viele Menschen wirklich ernsthafte Probleme mit der Droge haben, berücksichtigt werden.

Als erstes muss die Klassifizierung des Staates vergessen werden. Die Regierung vertritt Interessen, die nichts mit der Gefahr einer Droge zu tun hat. Der Professor David Nutt hat darauf hingewiesen, dass Reiten statistisch gefährlicher sei, als Ecstasy zu nehmen. Das führt mich dazu zu glauben, dass unsere Regierung, nicht wegen der Gefahr manche Drogen verbietet.

Besonders die Tatsache, dass die 2 tödlichsten Drogen, die jedes Jahr tausende von Menschen umbringen, in fast jedem Land legal sind.

In dieser Liste der 10 gefährlichsten Drogen, konzentriere ich mich auf mehrere Aspekte. Ich schaue wie giftig die Droge ist, wie schnell macht sie abhängig und wie hoch ist die Gefahr, dass man sein Leben nicht mehr im Griff hat.

#10 Ketamin

Ich beginne die Liste mit Ketamin. Es führt oft zu Halluzinationen und kann bei einer Überdosis tödlich sein. Auch verliert der Konsument den Bezug zur Realität und kann sich selbst großen Schaden zu fügen. Der Körper baut eine Toleranz gegen Ketamin auf und verlangt immer höhere Dosen.

#9 Amphetamine

Amphetamine haben ein großes Suchtpotenzial, aber führen nur selten zum Tod. In manchen Fällen kann es zum Herzinfarkt oder zu einem Schlaganfall kommen. Die Konsumenten, die viel Amphetamine zu sich nehmen, haben ein relativ hohes Risiko eine Psychose zu entwickeln. Oft können sie sich davon nicht wieder erholen.

#8 Benzodiazepine

Die Wahrscheinlichkeit, dass Benzos zum Tod führen ist ehr gering, aber sie machen schnell abhängig. Oft werden Benzodiazepine in Verbindung mit anderen Drogen genommen. Die größte Gefahr ist also der Mischkonsum.

#7 MDMA

MDMA wird oft als Ecstasy bezeichnet und ist im Normalfall keine sehr schädliche Droge. Trotzdem kann Ecstasy bei zu häufiger Einnahme zu Nervenschäden führen. Besonders Verheerend kann der Mischkonsum von Alkohol und MDMA sein. Alkohol entzieht dem Körper Wasser und der Körper dehydriert, was sehr gefährlich in Kombination mit MDMA ist.


#6 Tabak

Tabak gefährliche DrogeTabak ist die Droge, die weltweit die meisten Menschen tötet. Es ist schlimmer als Marihuana und die meisten anderen Drogen. Das Nikotin im Tabak macht extrem schnell abhängig und Raucher kommen oft ihr Leben lang nicht von dem Stoff weg. Ein Grund wieso es nicht illegal ist, sind wahrscheinlich die hohen Steuereinnahmen.

#5 Kokain

Kokain ist eine beliebte Partydroge, macht aber sehr schnell abhängig und ist teuer. Es kann zu Depressionen und starken Entzugserscheinungen kommen.

#4 Methamphetamin

Meth gibt es schon seit 1890 und wurde in den letzten Jahren in den Median als Crystal Meth berühmt. Es macht schnell süchtig und der Körper verlangt nach immer höheren Dosen. Es schädigt das Gehirn und kann die Haut stark in Mitleidenschaft ziehen. Die Kombination aus einem chronisch trockenem Mund und die Vernachlässigung der Mundhygiene, führt oft dazu dass den Konsumenten die Zähne kaputt gehen.

#3 Crack

Crack ist noch etwas schlimmer als Kokain. Es macht extrem schnell süchtig und die Konsumenten sind oft nur noch auf der Jagd nach dem nächsten Turn. Die Wirkung ist nur relativ kurz und der Konsument vernachlässigt alle anderen Bereiche in seinem Leben.

#2 Heroin

Heroin macht stark abhängig und ein Entzug ist mit starken Entzugserscheinungen verbunden. Eine Überdosis kann zum Atemstillstand und so zum Tod führen. Besonders in den 80er und 90er Jahren war Heroin sehr beliebt.

#1 Alkohol

Alkohol gefährlichste DrogeDie Tatsache, dass Alkohol in den meisten Ländern legal ist, verharmlost die Droge. Sie macht süchtig und eine Alkoholsucht verläuft meist tödlich. Der Betroffene schädigt nicht nur direkt seinen Körper, sonders auch sein Umfeld ist davon stark betroffen. Alkoholkonsum führt oft zu Schlägereien und Autounfällen. Die Konsumenten verlieren die Kontrolle über sich und ihr Urteilsvermögen.

Sucht Hilfe

Falls du Probleme mit einer dieser gefährlichen Drogen hast, solltest du dir so schnell wie möglich Hilfe suchen. Dein Arzt, deine Familie und gute Freunde sind hilfreiche Ansprechpartner. Es ist auch sinnvoll, sich so gut es geht über die Droge zu Informieren. Nach dem Motto:Kenne deinen Feind! Ich kann die Bücher von Allen , Endlich Nichtraucher!gefährliche Drogen und Endlich ohne Alkohol!gefährlichste Droge empfehlen.

Es hilft auch sich in einem Selbsthilfe-Forum anzumelden (www.forum-alkoholiker.de).

 

3 Gedanken zu “Die 10 gefährlichsten Drogen

  1. Endlich mal eine Rangliste, die ihrer auch würdig ist! War mir volle 5 Sterne wert, was selten der Fall ist 😉

    Eine Frage sei mir aber gestattet: Auf welcher Quelle fußt diese Liste? Weil wissenschaftliche Studien zeigen genau diese Auflistung in nahezu exakter Reihenfolge. Vor allem der schädliche Alkohol bekleidet stets Platz 1. Siehe dazu auch die Grafik vom Drogen-Forscher Henrik Jungaberle (der Typ vom RTL Jenke-Drogenexperiment) hier: https://henrikjungaberle.com/wp-content/uploads/2016/09/1-High-sein-Ein-Aufkl%C3%A4rungsbuch-GANZ-PDF_Seite_016.jpg

     
  2. Die erste Liste, die man akzeptieren kann. Das traurige ist aber, das Vater Staat daran verdient, nämlich an Tabak und Alkohol Ich trinke auch gerne und rauche, manchmal zuviel, werde aber bei zuviel Alkohol zum Glück nur müde , nicht aggressiv. Man sollte Skandinavien als Beispiel nehmen, indem man beides so Teuer macht, das sich ein Normalverdiener eine Flasche Schnaps zu Weihnachten wünschen muss, um überhaupt trinken zu können.
    Geht aber nicht, der Steuerverlust wäre zu hoch und viele der Politiker müssten ihre Diäten erhöhen, um den eigenen Konsum zu finanzieren.
    Fakt ist, je mehr legale Drogen und das riskieren von zig legalen Drogentoten, desto mehr Steuern. Aus diesem Blickwinkel gesehen sind illegale Drogen zwar nicht harmlos und ich rate jedem davon ab, dennoch ungefährlicher als legale. Sie sind nicht überall verfügbar.
    Fazit:
    Ein sehr gutes System , nur nicht für uns!

     

Schreibe einen Kommentar

*